Es war lange still zwischen Johanngeorgenstadt und Aue.

Das ist jetzt vorbei.

ERZGEBIRGE NOIR

 Eine Amour fou zwischen Krimi und Mystery. Rasant, packend, abgründig. 

oder direkt in deiner Buchhandlung

BÖSE WETTER

REZENSIONEN:

Auf der tschechischen Seite des Erzgebirges finden Geocacher die abgetrennte Hand eines vermissten deutschen Polizisten. Ein Fall für BKA-Ermittlerin Hannah Stein. Doch nicht nur die allgemeine Unkenntnis über das Doppelleben des Verschwundenen und seine Kontakte zur tschechischen Mafia erschweren ihr die Arbeit. Als ein stillgelegter Bergstollen explodiert, droht die Lage zu eskalieren.

"***** Sehr spannend, undurchsichtig und ein wenig geheimnisvoll - ein Krimi für aufregende Lesestunden. Mein erster Erzgebirge Krimi , aber bestimmt nicht mein Letzter! Hat mir super gefallen und ich kann ihn nur sehr empfehlen!" Wildpony, LovelyBooks.de

"Ich schlage das Buch zu und fühle mich wie nach einer Berg- und Talfahrt. Dieser Krimi vereint alles, was mir an einem Krimi Freude bereitet."

lilislesemomente.blogspot.com

"In mir war Kopfkino … Fasziniert haben mich auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der erzgebirgischen Landschaft rund um Aue. Am liebsten hätte ich gleich meine Koffer gepackt und wäre dorthin gefahren. Gerade die Mischung aus Lokalkolorit, Humor und kriminaler Handlung haben für mich diese Lektüre so lesenswert gemacht." Vampir989, LovelyBooks.de

"Mit ihrem eingängigen und flüssigen Schreibstil schafft Gesa Knolle eine düstere, gefährliche Atmosphäre, die sich durch das ganze Buch hindurch zieht. Genauso wie der ziemlich hoch angesetzte Spannungsbogen. Ich hatte immer das Gefühl hinter jedem Baum, hinter jedem Haus sitzt "ein Feind"."
Gaby Hochrainer, www.detlef-knut.de

Lesungen:

Krimifestival Marburg, 11. September 2021
in der Reihe "Frisches Blut"

"Toll. Schlicht und einfach toll. Lebendig, guter schneller Tonfall und (für mich ganz wichtig) realistisch bei Dialogen/Sprache."

Christian Koch, Hammett-Krimibuchhandlung Berlin

"Ein sehr spannender Krimi, der mich in seinen Bann geschlagen hat. Alles Probleme, die es hier wirklich gibt. Spannende Schauplätze und Charaktere, die wirklich klasse sind. Ich mochte Hannah gern, auch ihre etwas eigene Art, ihre Zusammenarbeit mit den tschechischen Kollegen, alles war so stimmig und so packend erzählt, es hat mir wirklich gefallen." 

anettsbuecherwelt.blogspot.com

"Spannender Krimi, der das Erzgebirge von einer ganz und gar nicht romantischen Seite zeigt." Bibliomarie, LovelyBooks.de

 
978-3-7408-1131-0_Original_RGB.jpg

ÜBER MICH

©2021 Birthe Templin

Ich liebe das Abwegige und Mysteriöse - Orte und Menschen, die anders sind, bei denen es gilt, tief unter die Oberfläche zu schauen und genau hinzuhören, um zu erahnen, was darunter verborgen liegt. Aus diesen Geschichten erzählende Bilder zu kreieren - mit der Kamera oder auf dem Papier - ist meine große Leidenschaft. Endlich erscheint mit BÖSE WETTER mein erster Krimi!

Ich bin Mitglied bei

MoerderischeSchwestern_4c_neg.png

Geboren und aufgewachsen in und um Frankfurt am Main zog es mich nach der Schule direkt auf lange Reisen durch Indien, Myanmar und Kuba. Nach einigen Semestern Philosophie eröffnete sich mir die Möglichkeit, in Schottland Film zu studieren, und ich ergriff sie sofort. Mit dem Bachelor in der Tasche kam ich 2002 nach Berlin, wo ich seitdem als Filmemacherin und Autorin lebe. Seit 2009 arbeite ich zusätzlich für einen Filmverleih, der sich dem unabhängigen und experimentellen Filmschaffen widmet.

 
 

MEINE FILME

NORDKAP

Die Geschichte zweier Freundinnen feierte auf dem Max Ophüls Filmfestival in Saarbrücken Premiere, wurde von der Filmbewertungsstelle mit dem Prädikat "besonders wertvoll" ausgezeichnet und erhielt 2012 den Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis.

Was Bleibt DVD Cover vorne.jpg

WAS BLEIBT

Einer der ersten Dokumentarfilme, der die familieninterne Auseinandersetzung mit dem Holocaust sowohl auf der Seite der Täter*innen wie der Opfer beleuchtet. Der Film lässt Frauen zu Wort kommen, die auf sehr unterschiedliche Weise mit der deutschen Vergangenheit und ihrer Gegenwart verbunden sind. Sie erzählen reflektiert, nachdenklich und manchmal sehr ratlos über sich und darüber, wie sie ihre Kindheit erlebten oder sich ihren eigenen Kindern gegenüber verhielten, stets geprägt durch das beherrschende Thema der Vergangenheit.

Nach erfolgreichen Teilnahmen an Filmfestivals wurde WAS BLEIBT u.a. bei der bpb-Konferenz »Täterschaft im globalen Kontext« sowie im Rahmen der Filmreihe »Neuere Filme zur NS-Geschichte« der Topographie des Terrors präsentiert. Der Film ist in vielen Mediatheken bedeutender Gedenkstätten zu finden, so in Yad Vashem (Jerusalem), der Gedenkstätte Auschwitz, der Wiener Library (London), der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz (Berlin) und dem United States Holocaust Memorial Museum (Washington DC). Zudem wird der Film von zahlreichen Schulen im Unterricht genutzt.

 

KONTAKT

Schreib mir eine Mail oder folge mir bei Facebook und Instagram. Ich freu mich!

Aus datenschutzrechtlichen Gründen nutze ich auf meiner Webseite keine Social Media Icons.

Presseanfragen zu BÖSE WETTER bitte an

Abonniere meinen Newsletter

Danke! Nachdem du deine E-Mail Adresse bestätigt hast, bekommst du regelmäßig  Neuigkeiten von mir. Ntürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden.